Creativa 2016

Auf der Creativa, angeblich Europas größte Kreativmesse, war ich schon seit vielen Jahren nicht mehr. Zum letzten Mal war ich dort, als meine Kinder im Kindergarten oder in der Grundschule waren. Mittlerweile studieren sie. 😉
Dortmund ist ja nicht so weit weg von Essen, also fuhr ich hin, natürlich dem öffentlichen Personennahverkehr. Die U-Bahn-Station am Dortmunder Hauptbahnhof war verdammt voll und so quetschten wir uns in die U-Bahn, die uns zu den Westfalenhallen bringen sollten.
An der Kasse ging es flott, wahrscheinlich hatten sich die meisten Besucherinnen (es sind ja größtenteils Frauen, die diese Messe besuchen) ihr Ticket vorab über das Internet gekauft.

Die Hallen waren voll, es ging nur im Schneckentempo durch die Gänge und an einigen Ständen stand ich nur in zweiter oder dritter Reihe, was ich sehr schade fand. Aber ich hatte später noch viel Gelegenheit, mir diese Stände in aller Ruhe anzusehen.

Es gab viele interessante Stände und viele Ideen, die ich mitgenommen habe. Aber ich finde auch, dass es dort viele Stände gab, die dort nichts zu suchen haben, z.B. mit industriell gefertigten Hand- und Einkaufstaschen, made in Bangladesh, die man auch auf jedem Wochenmarkt kaufen kann.

Enttäuscht war ich auch vom Angebot aus der Kategorie „textiles Gestalten“. Ich hatte auf schöne Stoffe gehofft, die man nicht in jedem Stoffladen findet aber letztendlich hab ich nur das gesehen, was ich auch in den Läden bekomme, die ich hier im Umkreis habe.

Ein bisschen was hab ich dennoch eingekauft: Perlen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ich hab wunderschöne Glasperlen aus Jablonec in Tschechien gefunden, die ich schon länger haben wollte. Meine Freundin Klara, die mittlerweile in Schottland lebt, fertigt zauberhaften Schmuck aus diesen Perlen. Und nun wollte ich mich auch einmal dran versuchen.

In einer anderen Halle habe ich noch afrikanische Recycling-Glasperlen gefunden und an diesen konnte ich nicht vorbei gehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich freu mich schon darauf, demnächst mit ihnen zu arbeiten!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Insofern fand ich die Creativa lohnenswert aber ich glaube, jetzt lasse ich erst einmal wieder ein paar Jahre verstreichen, bis ich wieder dorthin fahre. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s