Sie haben Post

Letzte Woche bekam ich eine sehr schöne E-Mail von A.
Sie hatte meine Seite entdeckt, als sie nach Taschen aus Kaffeesäcken suchte. Sie wollte die Tasche nicht für sich selbst, sondern als Geburtstagsgeschenk für einen lieben Menschen.
Leider habe ich keine fertigen Sachen zum Verkaufen in meinem Sortiment, ich nähe ja meist nur für mich und gute Freunde.
Leider war auch die Zeit sehr knapp, mir wären nur 1 1/2 Tage zum Nähen einer Tasche geblieben und das hätte ich nicht geschafft, da diese Tage schon sehr zugepflastert waren mit anderen Dingen (ab und an muss ja auch ich mal richtig arbeiten 😉 ).
Aber A. blieb hartnäckig und war bereit, ein paar Tage zu warten und das Geburtstagskind erst einmal mit einem Gutschein zu vertrösten.

Am Wochenende hatte ich Zeit, die Tasche zu nähen und heute geht sie auf die Reise zu ihrer neuen Besitzerin.

IMG_2773_500px

Die Tasche hat eine kleine Innentasche und kann oben mit einem Reissverschluss geschlossen werden (wenn nicht gerade ein Ordner drin ist, wie auf dem Bild).

Ich hoffe, sie gefällt ihr, ich hätte sie ja auch gerne selbst behalten. 😉

 

Advertisements

Kunst des Verpackens

Vor ein paar Tagen wollte ich eine Tasche aus einem originalen brasilianischen Kaffeesack verschicken aber ich hatte keinen passenden Karton. Mein Mann fand noch eine schöne Kiste einer externen Festplatte, die Marke mit dem Apfel ist ja bekannt für schickes Verpackungsdesign. Weisser, satinierter Karton – das sah gut aus, das einzige, was mich störte, war der Schriftzug. Eigentlich störte mich nur der hintere Teil des Schriftzuges. Hm…

Ein Stift, ein Strich und drei handgeschriebene Wörter und fertig war die Laube. 😉

Jana_macht_Sachen_500px