Fröhliche Weihnachten…

gehabt zu haben! 😉

12341411_932476046818187_5980682088727861858_n

Na, noch ist es nicht zu spät für fröhliche Weihnachtsgrüße, noch ist Weihnachten.
Ich hoffe, eure Weihnachtstage und vor allem die vorweihnachtliche Zeit war so schön wie meine. Kein Stress, kein „ich muss noch“, kaum Verpflichtungen und wenn, dann welche, auf die man sich freut.
Vor vielen Jahren schon habe ich mich von all dem, was „man“ vor und an Weihnachten zu machen hat, frei gestrampelt. Ich pfeife auf gesellschaftskonforme Konventionen, die nur ein Ziel haben: andere zufrieden zu stellen. Jeder ist für sein Glück selbst verantwortlich und wenn ich eine schöne Weihnachtszeit haben will, dann muss ich mich selbst drum kümmern.

Doch genug der Philosophiererei: ich war vor Weihnachten sehr kreativ und habe gemacht. Neben den üblichen Weihnachtsplätzchen, die ich gebacken habe, habe ich genäht. Nicht für mich, ich hab Geschenke genäht.
Für meinen Mann und meine beiden Söhne.
Alle drei haben jeweils einen Hoodie bekommen, einen Hoodie „Henning“. Das Schnittmuster dafür habe ich bei http://www.mamili1910.de gefunden. Mir gefiel dieser schräg eingesetzte Reissverschluss so gut.

Zuerst wollte ich nur einen Hoodie für meinen Mann nähen aber der wurde so schön, dass ich beschlossen habe, für beide Söhne (sie sind 23 und 21 Jahre alt) auch jeweils einen zu nähen.
Genug der Worte, jetzt zeige ich sie euch:

img_3196

Das ist der Hoodie für meinen Mann. Schlicht und ohne Taschen, allein der orangefarbene Reissverschluss, der sich um die gesamte Kapuze zieht, bringt einen Klecks Farbe hinein.

 

img_3207

Auch, wenn mein Mann hier Modell steht, ist dies der Hoodie für Sohn Nr. 1. Aus einem hochwertigen Bio-Jersey-Jaquard mit Bauchtasche. 

 

img_3221

Und hier kommt Henning Nr. 3, für Sohn Nr. 2. Sohn Nr. 2 spielt etliche Instrumente und da erschien mir dieser Jersey mehr als passend. 

x

Alle drei Hoodies haben den Beschenkten gefallen und, auch nicht unwichtig, sie passen sogar! 😀
Gestern, beim großen Familientreffen haben alle drei ihre Hoodies angehabt und sie stolz präsentiert. Ich finde, ein schöneres Kompliment gibt es kaum.

Advertisements

Frohe Weihnachten!

_DSF1737_b_500px

Dieses Kerzenlicht hat einen weiten Weg hinter sich. Es kommt aus Betlehem. Ich habe es heute in Josefov (Tschechien) bekommen und geschafft, es unbeschadet 35 km mit dem Auto in mein Haus nach Pecka zu bringen.
Nun wird es hier vor und in meinem Haus leuchten, bis zum Jahreswechsel will ich es hüten.

Das diesjährige Motto des Friedenslichtes ist „Friede in mir – Friede mit dir“.
Das wünsche ich uns allen, nicht nur an den Weihnachtstagen, auch darüber hinaus!